Möbelhaus Cranz+Schäfer: Räumungsverkauf erfolgshalber

On 31. August 2012 by Detlef Rochow

In Eisenach ist der Teufel los.* Alles muss raus. Vier Tage Total-Ausverkauf. Viele Möbel zum halben Preis – und dennoch freuen sich Petra und Gero Schäfer. Es geht nicht um die Geschäftsaufgabe des Traditionsunternehmens, es geht um Wachstum, um die Erweiterung der Verkaufsfläche von 5.000 auf mehr als 12.500 Quadratmetern. Und es geht um eine Investition von vier Millionen Euro in die Erweiterung des Standorts an der Altstadtstraße in Eisenach.

Dabei bieten die Möbel Cranz+Schäfer-Einrichtungshäuser – neben Eisenach gibt es noch Häuser in Bad Hersfeld und in Rotenburg/Fulda – nach eigenen Aussagen bereits die größte Küchen-Ausstellung der Region und haben eine riesige Polster- und Möbelauswahl. Und wie alle Einrichtungshäuser verwirren oder verblüffen sie die Kunden mit „ständig wechselnden Tiefpreis-Aktionen“. Warum geht das so günstig? Geschäftsführer Schäfer sagt klipp und klar: weil man mit 190 weiteren Möbelhäusern eine Einkaufsmacht darstellt. Dazu muss man wissen, dass den Möbelherstellern rund 20 Einkaufsverbände der Händler gegenüberstehen – und kleine Häuser nur so wettbewerbsfähige Preise bieten können. (die treffen sich das nächste Mal wieder auf der M.O.W. – der Möbel-Ordermesse in Bad Salzuflen).

möbel cranz schäfer - Total-Räumungsverkauf

© Foto: Cranz+Schäfer. Viele Möbel gibt es für die Hälfte – denn alles muss raus.

Diesmal aber hat die Tiefpreis-Aktion einen gutem Grund: Denn so ein Anbau soll zwar die Zukunft sichern helfen, birgt aber auch Risiken: Wenn alles zulange dauert, wenn die Einschränkungen als störend empfunden werden, könnten Kunden zum Wettbewerb abwandern und Umsatzeinbrüche könnten die Folge sein. Also wurde alles generalstabsmäßig geplant:Vier Tage Totalräumungsverkauf – seit vorgestern und noch bis zum 1. September. Was nicht verkauft wird, geht in die anderen Häuser oder kommt ins Lager, denn Möbel Cranz+Schäfer setzen sein einiger Zeit auch auf den Online-Verkauf. Die Neueröffnung ist bereits für November geplant, das geht nur, weil in Magdeburg seit einiger Zeit große Betonelemente gefertigt werden, die einem Puzzle gleich, sich jetzt zum Neubau gruppieren. So ist sich Schäfer sicher, nur einige wenige Tage komplett schließen zu müssen.

Zurzeit arbeiten 34 Angestellte für Cranz+Schäfer, jetzt kommen noch mal 15 hinzu. Angefangen hat alles mit Gero Schäfers Großvater Johannes. Der machte 1925 in Rotenburg an der Fulda eine Tischlerei auf, Vater Karl-Heinz startete knapp 30 Jahre später mit einem Möbeleinzelhandel.

1990 gründet die 3. Generation die “Möbel Cranz+Schäfer OHG”. Bis Mitte 1995 präsentierten sie ihre Möbel noch im großen Saal des ehemaligen “Hotel Stadt Eisenach“ und erst dann zogen sie in die alte Molkerei an der Eisenacher Altstadtstraße. Aber bereits ein Jahr später kauften die beiden die ersten Nachbargründstücke auf – weil sie an den Erfolg ihres Geschäfts glaubten und schon damals die Erweiterung im Blick hatten.

„Möbelaccessoires und Geschenkartikel sind dann auf größerer Fläche im neuen Eingangsbereich zu finden. Dem soll sich eine große Abteilung mit Wohnraum- und Funktionsleuchten anschließen. Ein luftiges Atrium und ein gläserner Fahrstuhl laden die Kunden ein, auch die beiden oberen Etagen zu erkunden.“ Schreibt Norman Meißner in der Eisennacher Lokalausgabe der Thüringischen Landeszeitung. Er erläutert: „Der alte Eingangsbereich vom vorhandenen Gebäude soll sich in ein geräumiges Bistro mit einer Showküche verwandeln. Die Küchen ziehen aus dem Untergeschoss eine Etage höher. ‚Die Küchenabteilung wird verdreifacht’“, zitiert er Schäfer. Dann ist Platz für den Ausstellung von 70 kompletten Küchen. Aber, so vermuten wir, wenn die Kunden sich ihre Traumküche aussuchen, werden die Schäfers schon wieder an die nächste Erweiterung von Fläche, Sortiment und Dienstleistung denken.

www.cranz-schaefer.de

 

Zum Google Plus Profil von Detlef Rochow

Detlef Rochow

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9:30 – 19:00 Uhr
Sa 9:30 – 18:00 Uhr

Cranz+Schäfer
99817 Eisennach
Altstadtstraße 37
Tel.: 0 36 91 / 75 63 0
Fax: 0 36 91 / 75 63 23
info@cranz-schaefer.de

Cranz+Schäfer
36199 Rotenburg
Brüder-Grimm-Straße 4
Tel.: 0 66 23 / 41 01 08
Fax: 0 36 91 / 75 63 23
info@cranz-schaefer.de

Cranz+Schäfer
36251 Bad Hersfeld
Frankfurter Straße 11
Tel.: 0 66 21 / 6 20 23 50
Fax: 0 36 91 / 75 63 23
info@cranz-schaefer.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>